Ausflüge

Unsere Region ist weltweit einzigartig aufgrund der vielen interessanten Orte, die sich lediglich im Umkreis einiger weniger Kilometer befinden.

An keinem anderen Ort auf der Welt gibt es zugleich Zeitzeugnisse der antiken Griechen (Paestum) und Römer (Pompeji und Hercolaneum), des Mittelalters und der Renaissance, geologische (Vesuv und die Sulfatfelder) und künstlerische Besonderheiten (Neapel), atemberaubende Ausblicke (Ravello), Natur, Meer und Mode (Capri, Sorrent und Positano).

Ein Aufenthalt in Amalfi ist ein guter Ausgangspunkt nicht nur zur Erkundung der gesamten Amalfiküste, sondern auch der bekanntesten Orte der Region.

Neben den zahlreichen Möglichkeiten von Besichtigungen und Spaziergängen auf eigene Faust, organisieren die örtlichen Reisebüros verschiedenste Ausflüge mit Ausgangspunkt in Amalfi, die sich durch ihre Professionalität und Pünktlichkeit auszeichnen. Wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Mitarbeiter, die Ihnen gerne bei der Auswahl und Reservierung der Exkursionen behilflich sind.

Wir möchten Ihnen einige Beispiele anführen:

Capri

Capri ist eine unvergleichbar faszinierende Insel. Ihr Name alleine reicht um idyllische Landschaften und ein magisches Ambiente heraufzubeschwören. Die interessanteste Kombination für eine Besichtigung der ganzen Insel ist folgende: Überfahrt mit dem Boot, Inselrundfahrt mit einem gemieteten Reisebus von Marina Grande aus über Anacapri und Capri Stadt zu den Gärten des Augustus mit ihrem beeindruckenden Panorama über Marina Piccola und die Faraglioni. Sie werden von einem autorisierten Reiseleiter begleitet und haben auch Freizeit zum Einkaufen und zur Besichtigung der berühmten Blauen Grotte.

Am Meer entlang der Amalfiküste

Vom Hafen in Amalfi ausgehend bieten sich verschiedene Möglichkeiten ein Boot mit oder ohne Skipper zu mieten um den Zauber der zahlreichen kleinen Buchten der Amalfiküste und den eines Bades im kristallklaren Meer entlang der gesamten Küstenregion zu erleben. Es ist auch möglich, Ausflüge mit an der Küste ansässigen Fischern zu organisieren, die Ihnen ihre Fischereitechniken zeigen und Sie auf Ihrer Entdeckungsreise der regionalen Traditionen begleiten.

Pompei und der Vesuv

Ganztäger geführter Ausflug im Reisebus mit Ausgangspunkt um 8.15 Uhr in Amalfi. Pompei wurde im Jahre 79 n.Chr. durch den Ausbruch des Vesuvs zerstört, bedeckt von einem Gemisch aus Lapilli und Asche. Der Besuch der Ausgrabungsstätte ermöglicht es, die unzähligen, auch durch den Lauf der Zeit gut erhaltenen Fundstücke zu betrachten, die noch heute den ehemaligen Reichtum dieser Stadt widerspiegeln. Nach der Besichtigung besteht die Möglichkeit zu einem Mittagessen in einem Restaurant; anschließend gelangt man mit dem Bus auf den Vesuv bis zu einer Höhe von 1.000 Metern und danach kann man zu Fuß unter örtlicher Leitung bis an den Kraterrand gelangen. Am Rückweg nach Amalfi erfolgt noch die Besichtigung einer Fabrik, in der Korallen und Kamee bearbeitet werden.

Paestum

Halbtägiger Ausflug im Reisebus mit Abfahrt in Amalfi um 8.15 Uhr. Paestum ist einer der berühmtesten Orte Großgriechenlands und eine äußerst bedeutende archäologische Stätte. Die Entdeckungsreise offenbart zahlreiche Spuren, die die ehemals große Macht deutlich machen: die beeindruckenden dorischen Säulen des Neptuntempels und des Cerestempels, die Überreste der Basilika oder die Reste der starken Stadtmauer. Im Museum finden sich noch ausgesprochen seltene Fundstücke und kostbare Malereien.

Neapel

Halbtägiger, geführter Busausflug mit Abfahrt um 8.15 in Amalfi. Neapel ist die Stadt der Kunst und Kultur, reich an Palästen und Denkmälern, die den Glanz und die Strahlkraft der Vergangenheit bezeugen und zu den bedeutendsten und faszinierendsten auf der ganzen Welt zählen. Warum nicht die Faszination dieser Stadt entdecken? Eine ausgedehnte Stadtbesichtigung gibt Ihnen die Möglichkeit die Innenstadt zu erkunden, den Palazzo Reale zu besichtigen und die reizvollsten Stadtviertel zu bewundern.

Sorrent und Herculanum

Ganztägiger, geführter Busausflug mit Abholung in den Hotels. Nach einer Fahrt entlang der Amalfiküste erreicht man Positano und während eines kurzen Aufenthalts auf einer Aussichtsterrasse kann man einen Ausblick unvergleichlicher Schönheit genießen. Der zweite Aufenthalt ist in Sorrent vorgesehen, eine der meistbesuchten Urlaubsorte in der Provinz Neapel. Hier haben Sie Freizeit zur Besichtigung des Stadtzentrums, zum Einkaufen und zur Besichtigung einer Werkstatt, die auf Holzeinlegearbeiten spezialisiert ist. Möglichkeit zum Mittagessen in einem Restaurant und Weiterfahrt nach Herculanum. Die antike Stadt wurde im Zuge des Vesuvausbruchs im Jahre 79 n.Chr. mit Unmengen an Eruptionsmaterial und Schlamm bedeckt. Heute, nach Beendigung der Ausgrabungen, können Sie die Überreste einer wohlhabenden Kleinstadt mit Fundstücken aus Bronze, Marmor und Silber, bewundern. Nach der Besichtigung Rückkehr ins Hotel.

Besichtigungen und Spaziergänge auf eigene Faust:

Ravello, Positano, Atrani und alle Küstenorte sind problemlos eigenständig zu erreichen. In Amalfi empfehlen wir, neben dem Dom und dem Domplatz auch das Museum und das Kloster zu besichtigen:

Spaziergänge in Amalfi:

Die jahrtausendealte Geschichte unserer Region beginnt mit der Annahme, dass es keine Straßen gab. Alles kam und ging über das Meer. Die "Barbaren" oder genauer gesagt, die Völker, die Italien nach dem Untergang des Römischen Reiches eroberten, ließen sich im Landesinneren nieder und ignorierten die Küste entlang derer sich die Handelswege im Mittelmeerraum entwickelt hatten. Aber es gab noch immer keine befahrbaren Straßen. Es scheint, dass die einzigen in der damaligen Zeit verwendeten Räder Wassermühlsteine waren.

Die wenigen engen, befahrbaren Straßen sind eine Errungenschaft der Neuzeit - sie wurden erst in den letzten 150 Jahren erbaut. Tatsächlich gibt es noch viele Pfade und Stiegen, die bis vor wenigen Jahrzehnten wesentliche Verbindungswege darstellten. Sie bieten beeindruckende Ausblicke und sind interessante Zeugen einer weit entfernten Vergangenheit. Sie bieten einen sehr realen Einblick in die örtliche Kultur, geprägt von der Zähmung des Meeres, dem Anbau von Zitronen und Oliven, Häusern und Gehöften, Bergen und dem Wasser. Heute bietet die Wiederentdeckung dieser Wege interessante Eindrücke.

Jetzt buchen

Offers & Last Minute

News

Facebook Facebook

Hotel La Bussola S.r.l. - Gesellschaftsvermögen € 100.000 - UID-Nr./Steuernummer 00692990658
Unternehmenssitz: Lungomare dei Cavalieri, 16 - 84011 Amalfi SA
info@labussolahotel.it - Tel. +39 089 871533 - Fax +39 089 871369

Buchungsbedingungen - Privacy policy

Sämtliches veröffentlichtes Material, einschließlich der Fotos und grafischen Darstellungen sind exklusives Eigentum des Hotel La Bussola S.r.l. in Amalfi
Jegliche nicht autorisierte Verwendung oder Nachbildung, auch nur von Teilen dieses Materials, ist untersagt.